:Aktuelles :die Kanzlei :Beratungskonzept :unsere Leistungen :Qualitätspolitik :Links
Startseite :Aktuelles

:Aktuelles


Kontakt Anfahrt Impressum Datenschutzerklärung AGB

:Aktuelles

Hier erfahren Sie Neuigkeiten aus der Kanzlei und werden über aktuelle steuerliche Änderungen informiert.

Ein guter Grund hier regelmässig vorbeizuschauen.

FG Kommentierung: Kindergeldanspruch bei mehraktiger Berufsausbildung

Im Rahmen des § 32 Abs. 4 Satz 2 EStG kommt es auf das angestrebte Berufsziel des Kindes an, sodass der Abschluss einer erstmaligen Berufsausbildung nicht bereits mit dem ersten berufsqualifizierenden Abschluss erfüllt sein muss. 

FG Kommentierung: Wirksame Rechnungskorrektur unter ursprünglichem Rechnungsdatum

Wird eine Rechnung im Folgejahr durch Neuausstellung berichtigt, kann das ursprüngliche Ausstellungsdatum beibehalten werden. Diese Vorgehensweise steht dem Vorsteuerabzug im Korrekturjahr nicht entgegen.

FG Kommentierung: Verfahrens- und Formfehler beim Gewerbesteuermessbetrag

Ein Fehler hinsichtlich des Verfahrens, der Zuständigkeit und der Form führt auch beim Gewerbesteuermessbetrag nicht zwingend zu einer Aufhebung des Verwaltungsakts, wenn in der Sache keine andere Entscheidung möglich gewesen wäre.

Pläne der Bundesregierung: Steuerliche Maßnahmen im Klimapaket

Die Spitzen der großen Koalition einigten sich am Freitag auf Maßnahmen, mit denen die Klimaschutz-Ziele für 2030 erreicht werden sollen. Enthalten sind in dem Klimapaket auch einige Steueränderungen. 

BFH Kommentierung: Grundstücksenteignung ist kein privates Veräußerungsgeschäft i.S. von § 23 EStG

Eine Veräußerung i.S. des § 23 EStG liegt nicht vor, wenn der Verlust des Eigentums am Grundstück ohne maßgeblichen Einfluss des Steuerpflichtigen stattfindet. Eine Enteignung innerhalb des Zehn-Jahres-Zeitraums ab der Anschaffung führt daher nicht zu einem steuerpflichtigen privaten Veräußerungsgewinn.

BFH Kommentierung: Ein trockenes Brötchen mit Kaffee ist kein Frühstück

Stellt der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern unbelegte Backwaren (Brötchen, Rosinenbrot) nebst Heißgetränken kostenlos zum sofortigen Verzehr im Betrieb bereit, handelt es sich nicht um Arbeitslohn, sondern um nicht steuerbare Aufmerksamkeiten.

Kleinunternehmergrenze wird angehoben: Bundesregierung beschließt Bürokratieentlastungsgesetz III

In der Sitzung des Bundeskabinetts am 18.9.2019 wurde der Entwurf des Bürokratieentlastungsgesetz III beschlossen. Neu enthalten ist in dem Entwurf eine Erleichterung für Neugründer bei der Umsatzsteuer-Voranmeldung.

BFH Überblick: Alle am 19.9.2019 veröffentlichten Entscheidungen

Am 19.9.2019 hat der BFH sechs Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben.

FG Kommentierung: Gewinnverteilungsabrede einer atypisch stillen Gesellschaft

Eine außerhalb des Gesellschaftsverhältnisses motivierte Gewinnverteilungsabrede ist steuerlich unbeachtlich. Das gilt auch, wenn eine daraus resultierende Steuererstattung eingelegt werden soll.

BMF: Veräußerungsgewinn bei Entnahme aus einem Betriebsvermögen

Das BMF hat ein Schreiben zur Ermittlung des steuerpflichtigen Veräußerungsgewinns bei Entnahme aus einem Betriebsvermögen nach § 23 Abs. 1 Satz 2 und Abs. 3 Satz 3 EStG veröffentlicht.

Fachkongress BELEGE 2019: Verbund aus Steuerbüros und IT-Unternehmen setzt sich für Digitalisierung ein

Die Freiburger Fachgruppe "Digitaler Belegfluss" möchte kleine und mittelständische Unternehmen bei der Digitalisierung unterstützen und lädt deswegen zum Kongress BELEGE 2019.

BMF: BMF beantwortet weitere Einzelfragen zur Abgeltungsteuer

Bei der Besteuerung von Kapitalerträgen mit der Abgeltungsteuer gibt es in der Praxis komplexe Sachverhalte. Das BMF bezieht in umfangreichen Anwendungsschreiben Stellung.

FG Kommentierung: Kein Buchwertansatz bei zurückbehaltenem Sonderbetriebsvermögen

Werden bei einer unentgeltlichen Übertragung eines Anteils an einer Personengesellschaft wesentliche Wirtschaftsgüter des Sonderbetriebsvermögens zurückbehalten, steht das einer Buchwertübertragung entgegen. Es kommt zu einer Aufdeckung aller stillen Reserven.

BMF: Lohnsteuerbescheinigungen für Kalenderjahre ab 2020

Das BMF hat sich zu elektronischen Lohnsteuerbescheinigungen für Kalenderjahre ab 2020 geäußert und zudem das Muster für den Ausdruck veröffentlicht. 

FG Münster: Prozesskosten für Studienplatzklage keine außergewöhnlichen Belastungen

Das FG Münster hat entschieden, dass die Gerichts- und Rechtsanwaltskosten von Eltern für eine sog. Kapazitätsklage mit dem Ziel, dem Kind einen Studienplatz zu verschaffen, nicht als außergewöhnliche Belastungen zu berücksichtigen sind.

FG Münster: Kindergeld bei Praxisjahr für den Abschluss als "Staatlich geprüfter Agrarbetriebswirt"

Das FG Münster hat entschieden, dass das Praxisjahr zur Vorbereitung auf den Abschluss als "Staatlich geprüfter Agrarbetriebswirt" Teil einer einheitlichen erstmaligen Berufsausbildung ist. Es besteht Anspruch auf Kindergeld.

BMF Kommentierung: Verwendung von Investitionsabzugsbeträgen bei Mitunternehmerschaften

Das BMF hat sich zur Verwendung von Investitionsabzugsbeträgen nach § 7g EStG im Gesamthandsvermögen einer Mitunternehmerschaft für Investitionen im Sonderbetriebsvermögen eines Mitunternehmers geäußert.

FG Kommentierung: Eigenheimaufwendungen einer Tagesmutter

Der Abzug anteiliger Aufwendungen für das selbstgenutzte Wohnhaus als Betriebsausgaben einer selbstständigen Tagesmutter ist ausgeschlossen, wenn nicht nach objektivierbaren Kriterien bestimmt werden kann, in welchem Umfang eine Nutzung der teils gemischt, teils ausschließlich genutzten Räumlichkeiten des Hauses im Zusammenhang mit der Tätigkeit als Tagesmutter erfolgte.

FG Kommentierung: Anteiliger Veräußerungserlös aus einer Unterbeteiligung nicht steuerfrei

Resultiert der anteilige Erlös aus der Veräußerung von GmbH-Anteilen aus einer mehrstufigen Unterbeteiligung, kann die Steuerfreiheit gemäß § 8b Abs. 2 Satz 1 KStG zu versagen sein.

42. Deutscher Steuerberatertag 2019 in Berlin: Fehler nicht unter den Teppich kehren

In diesem Jahr will der Deutsche Steuerberatertag in Berlin verdeutlichen, warum es für Mitarbeiter in Steuerkanzleien keine gute Idee ist, Fehler unter den Teppich zu kehren, statt eine gesunde Fehlerkultur zu leben.

FG Kommentierung: Ordnungsgemäße Leistungsbeschreibung für Lieferung von Textilien

Beim Handeln mit Freizeitkleidung im Niedrigpreissegment reicht die bloße Angabe einer Gattung (wie Hose, Bluse) auf der Rechnung nicht aus. Erforderlich sind Angaben, die eine Identifizierung der Waren ermöglichen.

BFH Kommentierung: Anschaffungskosten der nach Optionsausübung erworbenen Aktien

Die für die Einräumung der Option ursprünglich angefallenen Anschaffungskosten sind bei Optionsausübung als Anschaffungsnebenkosten Teil der Anschaffungskosten der zum vereinbarten Basispreis erworbenen Aktien.

BFH Kommentierung: Eigenkapital ist kein berichtigungsfähiger Bilanzposten

Werden Sonderbetriebsausgaben, die aus privaten Mitteln bestritten worden sind, im Jahr der Entstehung des Aufwands nicht berücksichtigt, kommt eine erfolgswirksame Nachholung in einem Folgejahr nach den Grundsätzen des formellen Bilanzenzusammenhangs nicht in Betracht.

BFH Kommentierung: Einkommensteuer auf Stückzinsen nach Einführung der Abgeltungsteuer

Stückzinsen sind als Teil des Gewinns aus der Veräußerung sonstiger Kapitalforderungen nach der Einführung der Abgeltungsteuer ? ohne verfassungswidrige Rückwirkung - auch dann zu besteuern, wenn die Forderung vor dem 1. Januar 2009 erworben wurde.

Praxis-Tipp: 10 %-Geringfügigkeitsgrenze bei einer Praxisveräußerung

Eine tarifbegünstigte Veräußerung einer freiberuflichen Einzelpraxis nach § 18 Abs. 3 i. V. m. § 34 EStG setzt voraus, dass der Steuerpflichtige die wesentlichen vermögensmäßigen Grundlagen entgeltlich und definitiv auf einen anderen überträgt.

In eigener Sache: Mit Haufe Steuer Office Excellence den Wandel erfolgreich steuern

Digitalisierung, Automatisierung, Fachkräftemangel ? Herausforderungen gibt es wahrlich genug. Aber auch viele Chancen, die jetzt ergriffen werden können. Und daneben ist das Tagesgeschäft zu bewältigen, das nach wie vor die volle Aufmerksamkeit benötigt. Die zukunftsweisende Fachdatenbank Haufe Steuer Office Excellence zeigt Steuerkanzleien, wie Sie diesen "Spagat" erfolgreich bewältigen und dabei die Chancen optimal nutzen.

BFH Überblick: Alle am 12.9.2019 veröffentlichten Entscheidungen

Am 12.9.2019 hat der BFH acht Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben.

Beruf & Familie: Elterngeld-Reform noch für 2019 geplant

In den vergangenen Jahren haben sich die Vorstellungen über die Rolle von Müttern und Vätern deutlich verändert. Das zeigt eine Allensbach-Erhebung, die am 9.9.2019 vorgestellt wurde. Ein Grund dafür könnte das 2007 eingeführte Elterngeld sein. Bundesfamilienministerin Giffey kündigte daher noch für 2019 eine Reform des Elterngeldes an.

FG Kommentierung: Rechnungen für Waren im Niedrigpreissegment

Bei der Lieferung von Textilien stellt die bloße Angabe einer Gattung in einer Rechnung (wie T-Shirt, Bluse, Tops, Kleid, Hosen) keine handelsübliche Bezeichnung dar, die den Anforderungen an eine zutreffende Leistungsbeschreibung genügt.

Anhörung im Finanzausschuss: Kritik an geplanter Grundsteuer-Reform

Die Gesetze zur Grundsteuer-Reform durchlaufen nun das Gesetzgebungsverfahren. Die Gesetzentwürfe sind von den Vertretern der Städte und Gemeinden begrüßt, aber von der Wissenschaft und der Wohnungswirtschaft zum Teil sehr kritisch beurteilt worden.